Maximum Blog

zusammenwirken

Mit Sicherheit Maximum

| Hamburg | Hannover | Events

ADAC-Fahrsicherheitstraining in Hannover Laatzen

Als Personaldienstleister bringen wir tagtäglich die richtigen Kandidaten mit den richtigen Unternehmen zusammen, wobei wir viel Wert auf die persönliche Betreuung legen. Deswegen sind unsere Personaldisponenten nicht nur in unseren Niederlassungen für Sie da, sondern machen sich regelmäßig auf den Weg zu Kundenunternehmen, um Mitarbeiter und Ansprechpartner zu besuchen.

Sofern dies nicht – im Sinne der Nachhaltigkeit – mit den öffentlichen Verkehrsmitteln möglich ist, nutzen unsere Disponenten die Firmenwagen und sind auf den Straßen von Hamburg und Hannover unterwegs. Übrigens achten wir darauf, dass unsere Poolfahrzeuge alle mit Motoren ausgestattet sind, die hinsichtlich des Kraftstoffverbrauchs und des Schadstoffausstoßes optimiert sind, um eine bessere Umweltverträglichkeit zu erreichen.

Als Arbeitgeber ist es uns wichtig, dass unsere Mitarbeiter möglichst sicher von A nach B kommen. Eine sichere Fahrweise hängt unter anderem von der Fahrpraxis und dem Bewusstsein über die eigenen Fähigkeiten und die des Autos ab. So haben wir am letzten Samstag im Team an einem ADAC-Fahrsicherheitstraining teilgenommen, in dem es darum ging, genau diese Punkte zu schulen.

Der fünfstündige PKW-Kompaktkurs hat dem gesamten Maximum-Team viel Spaß gemacht. Über Funk führten uns unsere Trainer durch die verschiedenen Fahrübungen. Vom Bremsen auf griffigen und glatten Fahrbahnen über das Kurvenverhalten unserer Flotte in der Kreisbahn bis hin zum Einfluss von Stress und Ablenkung auf das Reaktionsvermögen haben wir viel dazu gelernt.  Nicht zuletzt ging es auch um die korrekte Sitzposition, die Lenk- und Blicktechnik sowie um Fahrzeugtechnik, Fahrphysik und verschiedene Fahrassistenzsysteme wie ABS und ESP.

Ein Fazit: Viele Gefahrensituationen können durch eine angepasste Geschwindigkeit vermieden werden. Nur ein paar KmH mehr verlängern den Bremsweg enorm. Jeder sollte sich darauf besinnen, dass Geschwindigkeitsbregrenzungen nicht zufällig gewählt sind und sich an sie halten.

Und so bleiben wir bei unserer Devise: Für uns stehen Nachhaltigkeit und Fairness im Vordergrund – auch im Straßenverkehr.