Maximum Blog

zusammenwirken

5 Jahre im Maximum-Team

| Hamburg | Intern

Jacqueline Gums feiert Jubiläum

Unsere Jacky ist mit ihren 24 Jahren unsere jüngste Kollegin, die 5-jähriges Jubiläum bei Maximum feiert. Für die gemeinsame Zeit, ihr Engagement und die vielen tollen Momente im Team möchten wir ihr herzlich danken.

Im Folgenden schreibt Jacky über ihre Anfänge bei Maximum, ihren Werdegang und ihre schönsten Momente.

Wie alles begann

Fünf Jahre bin ich nun schon bei Maximum, aber begonnen hat eigentlich alles viel früher. Im August 2010 habe ich an der jungen Akademie der Handelskammer in Hamburg teilgenommen, die durch Maximum als Sponsor unterstützt wird. So bin ich auf das Unternehmen aufmerksam geworden und nach einem zweiwöchigen Praktikum nach dem Abitur stand mein Entschluss fest: Ich möchte bei Maximum die Ausbildung zur Personaldienstleistungskauffrau machen.

Diese habe ich 2012 in der Hamburger Niederlassung begonnen und nach drei Jahren erfolgreich abgeschlossen. Seitdem war ich als Personaldisponentin zunächst Teil des Office-Teams und bin jetzt im Finance-Team.

Schöne Momente

Dank meiner lieben Kollegen, unseren Mitarbeitern und Kunden konnte ich in den letzten fünf Jahren viele schöne Erinnerungen sammeln. Am meisten gefreut hat mich allerdings der herzliche Empfang in der Niederlassung nach meiner mündlichen Abschlussprüfung. Mein Arbeitsplatz war geschmückt, es gab Blumen und Geschenke und alle freuten sich mit mir. Ähnlich wie am Tag meines Jubiläums.

Das gesamte Team überraschte mich mit einem Frühstück. Unser Konferenzraum wurde mit viel Liebe zum Detail hergerichtet und Sebastian Hennig hat mir einen Kuchen gebacken. Unsere Teamleiterinnen Heike Geldon und Jenny Surke richteten sehr liebevolle Worte an mich und ihre Rede war wie eine Zeitreise. Auch über den Gutschein für unsere Maximum-Schuhe zum selbst designen habe ich mich sehr gefreut.

Auf die nächsten Jahre

In den fünf Jahren bei Maximum habe ich viel erleben dürfen, viel gelernt und viele Erfahrungen gesammelt. Vor allem habe ich mich weiterentwickeln können und sehr viel über mich selbst erfahren. Ich bin stolz, weiterhin Teil des Teams zu sein – ein Team, das gemeinsam unter der Maximum-Flagge an einem Strang zieht. Ich freue mich auf die nächsten gemeinsamen Jahre.