Maximum Blog

zusammenwirken

Maximum-Mitarbeiterin in Prüfungsausschuss IHK für Versicherungs-fachmann/-frau berufen

| Intern | Karriere

Nadja König im Interview

Unsere Teamleiterin Finance, Nadja König, ist ab September Mitglied im Prüfungsausschuss der IHK. Nach ihrem Masterstudium der Germanistik und Kulturwissenschaften absolvierte sie selbst die Weiterbildung zur Versicherungsfachfrau und war zunächst selbstständig als Versicherungsmaklerin tätig, bevor sie bei uns ihre Karriere als Personaldisponentin im Jahr 2015 startete. Wir haben Nadja König im Folgenden zu Ihrer neuen Herausforderung im Prüfungsausschuss befragt.

Frau König, was hat Sie bewegt, sich als Prüferin zu bewerben?

Im beruflichen Alltag in der Personaldisposition Finance treffe ich mit meinem Team immer wieder auf qualifizierte Bewerber, denen für ihre berufliche Laufbahn im Versicherungsbereich der Abschluss zum/zur Versicherungsfachmann/-frau fehlt. Daher haben wir uns zusammengesetzt und überlegt, was wir dazu beitragen können, um diesen Bewerbern eine weitere Karriere-Chance zu ermöglichen.

Neben der Idee für ein Konzept, nach dem wir selbst unsere überbetrieblichen Mitarbeiter weiterbilden wollen, entstand auch der Plan, mich als Prüferin zu bewerben, um im engen Austausch mit der IHK zu stehen.

Und was ist Ihre persönliche Motivation?

Persönlich teile ich die Ansicht von Maximum, dass Bildung der Schlüssel zu einer positiven gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung ist. Ich habe die Weiterbildung nach meinem Studium selbst absolviert und eine Zeit lang als Versicherungsfachfrau gearbeitet. Aber auch als Teamleiterin Finance bei Maximum schlummert in mir immer noch das Versicherungsbranchen-Herz. Ein guter fachlicher Austausch zur Branche ist mir auch in meiner jetzigen Position sehr wichtig. Ich möchte meine eigenen Kenntnisse auf dem Laufenden halten und erweitern – diese an meine Kollegen aus dem Finance-Team sowie an unsere Mitarbeiter in der Branche weitergeben und außerdem unseren Kunden fachlich auf Augenhöhe begegnen können.

Was umfasst Ihre Tätigkeit als Prüferin?

Prüfungen zum/zur Versicherungsfachmann/-frau werden an der IHK jeden Monat abgelegt – sowohl schriftlich als auch mündlich. Bei den schriftlichen Prüfungen agiere ich als Aufsicht und helfe bei Verständnisfragen. Bei den mündlichen Prüfungen kann ich im Prüfungsausschuss drei Rollen einnehmen. Als Protokollant oder als Vorsitzender beobachte ich und schreibe mit, bin also eher passiv. Als Kunde bin ich hingegen aktiver Part eines Rollenspiels und werde vom Prüfling beraten.

Frau König, was mussten Sie tun, um Prüferin zu werden?

Zunächst muss man über den Abschluss, den man prüfen möchte, selbst verfügen. Dann bewirbt man sich mit den gängigen Bewerbungsunterlagen, wie Lebenslauf und Zeugnissen auf das Amt. Zur Vorbereitung habe ich dann das Prüfererstseminar der IHK besucht, in dem zukünftige Prüfer alle Grundlagen zur Abnahme der Prüfung lernen. Nachdem ich im Anschluss die gesammelten Unterlagen inklusive eines individuellen Motivationsschreibens eingereicht hatte, musste ich erstmal einige Zeit abwarten und war sehr gespannt. Als diesen Monat dann die Berufung in den Prüfungsausschuss kam, habe ich mich sehr gefreut.

Sie haben bei der ersten Frage ein Konzept erwähnt, das die Ausbildung Ihrer überbetrieblichen Mitarbeiter beinhaltet. Können Sie kurz erklären, was dahinter steckt?

Zurzeit absolviere ich die Ausbildereignungsprüfung. Ab Mitte dieses Jahres bieten wir dann die Weiterbildung zum Versicherungsfachmann/-frau über unsere Maximum Akademie an.

Während der Weiterbildungszeit werden unsere Mitarbeiter im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung im Kundenbetrieb eingesetzt, um die Produkte und die unternehmensspezifischen Abläufe besser verinnerlichen zu können.

Die Weiterbildung dauert insgesamt neun Monate. Der Blockunterricht findet in dieser Zeit in Form von Crashkursen an jeweils einem Wochenende im Monat statt, wodurch die normale Arbeitszeit unserer Mitarbeiter nicht beeinflusst wird. Am Ende absolvieren sie die IHK-Prüfung zum/zur Versicherungsfachmann/-frau und werden im Idealfall vom Kundenbetrieb übernommen.

Sie möchten noch mehr über das Ausbildungskonzept zum/zur Versicherungsfachmann/-frau erfahren? Dann melden Sie sich direkt bei Frau König unter 0511 544 888-42 oder per E-Mail an nadja.koenig(de)maximumpersonal.de. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.